G.E.M Logo
Markendefinitionen
Markenerklärungen

G·E·M Datenbank

Die G·E·M Datenbank ermöglicht Ihnen die Recherche nach Publikationen zum Thema „Marke“. Bitte geben Sie im Feld „Stichwort“ Ihren Suchwunsch ein: Autor (bei einsilbigen Namen eingrenzen durch Vorname oder Titel, z.B. Franz-Rudolf Esch oder Esch, Prof.) , Titelstichwort, Exakter Titel, Schlagwort/Fachbegriff, Sammelbegriffe (z.B. Awards, Stories), Medium oder Verlag.

Und wenn Sie erfahren wollen, wo Sie einen in der G·E·M Datenbank nachgewiesenen Titel finden, klicken Sie hier.


Management internationaler Dienstleistungsmarken.

Ahlert, Prof. Dr. Dieter und Christof Backhaus und Dr. Markus Blut und Manuel Michaelis (Hrsg.): Management internationaler Dienstleistungsmarken. Konzepte und Methoden für einen nachhaltigen Internationalisierungserfolg
(2009).

Art der Arbeit:

Herausgeberwerk

Zusammenfassung:

Vor dem Hintergrund zunehmender Globalisierung soll der Herausgeberband "Management internationaler Dienstleistungsmarken" einen Beitrag zum besseren Verständnis und zur Bewältigung der Herausforderungen leisten, denen Entscheidungsträger in international oder sogar global agierenden Dienstleistungsunternehmen gegenüberstehen.
In 19 Fallstudien geben Unternehmensvertreter Einblicke in die wesentlichen Entscheidungsfelder des Internationalen Markenmanagements und entwickeln Lösungsansätze für einen nachhaltigen Internationalisierungserfolg.

Aus dem Inhalt:

Teil A: Einführung
- Management internationaler Dienstleistungsmarken: Grundlagen und Entscheidungsfelder der internationalen Markenführung
Dieter Ahlert, Christof Backhaus, Markus Blut und Manuel Michaelis
- Neues Denken: Global Branding mit multifunktionaler Strategie
Bernd M. Michael

Teil B: Strategische Markenführung
- Internationale Markenführung bei Energiedienstleistungen: Das Beispiel der EWE AG in Polen
Alexander Heilmann und Manuel Michaelis Hai-Van Duong Dinh und Carsten Ungrade
- Meetings made in Germany: Die Vermarktung Deutschlands als Kongress- und Eventstandort durch das GCB German Convention Bureau e.V.
Julia Schulze Esking, Ute Stegmann und Anke Pruust
- Industrielle Marken für Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in einem internationalen Branded House
Klaus Wucherer
- Wer wachsen will, muss sich ständig neu erfinden: Internationales Markenmanagement in der Fiege Gruppe
Rembert Horstmann
- Internationale Markenführung im Inland? Ethno-Marketing in Deutschland: Mit der Mobilfunkmarke AY YILDIZ die türkische Zielgruppe im Fokus
Christiane Kohlmann
- Vom komplexen Markenportfolio zur globalen Unternehmensmarke: Das internationale Markenmanagement der Allianz
Christian Deuringer, Andreas Grass und Tobias Heußler
- Handel mit Herz und Verstand: Internationale Markenführung der Douglas-Parfümerien
Heike Aufterbeck, Michael Rotermund und Claus Eckmann

Teil C: Operative Markenführung
- OTTO erobert Europa: Internationales Betriebstypenmanagement im Multichannel-Distanzhandel
Johannes B. Berentzen und Stefanie Hamann
- Directly Operated Retail: Die Bedeutung der vertikalen Vorwärtsintegration für die internationale Expansion einer Lifestyle-Marke (HUGO BOSS)
Oliver Janz und Maja Rohlfing
- Entscheider erreichen: Internationale Markenkommunikation bei Roland Berger
Torsten Oltmanns und Christiane Diekmann
- Emotionen in der internationalen Markenkommunikation: Das Beispiel der Interseroh AG
Roland Stroese
- Markenmanagement der Lufthansa AG: Herausforderungen im internationalen Luftverkehr
Andreas Bierwirth und Christian Brock
- Änderung des Markennamens vor dem Hintergrund der Internationalisierung: Aus openBC wird XING
Daniela Hinrichs und Vivian Hartleb
- Corporate Social Responsibility in der internationalen Markenführung: Das CSR-Konzept von Merck Thailand
Heinz Landau und David M. Woisetschläger

Teil D: Markenführung in Netzwerken
- Markenallianzen und Preisharmonisierung in internationalen Joint Ventures: Das Beispiel der Dachser GmbH & Co.KG in Indien
Tobias Heußler, Thomas Reuter und Jan Bender
- Globale Markenführung in differenzierten Onlinemedienmärkten
Matthias Ehrlich und Eric Urdahl
- Standardisierung vs. Differenzierung des Marketing-Mix: Operative Entscheidungen des internationalen Markenmanagements bei Fressnapf
Axel Henschke, Alexander Eiting und Christof Backhaus

Gabler | GWV Fachverlage GmbH
Wiesbaden 2009
447 Seiten
ISBN: 978-3-8349-1329-6
Preis: 64,90 EUR

weitere Informationen:

www.gabler.de

 

Redaktion/Copyright:

Wolfgang K.A. Disch
wolfgang_ka_disch@t-online.de

Versteckte Quellen:

Reeves, Rosser:
This is a U.S.P.


Disch, Wolfgang K.A.:
Marketing Mix.


Disch, Wolfgang K.A. :
Half the Money I spend.


Parkinson, C. Northcote:
The Art of Communication


Rogers, Everett M. :
Diffusion of Innovations.


Disch, Wolfgang K.A.:
Der »Rockefeller-Effekt«.


Vershofen, Wilhelm:
Nutzenleiter.


Smith, Wendell R.:
Market Segmentation


Verne, Jules:
Visionen für 2889.


Wenn Sie diesen Text lesen können, bedeutet das, daß Ihr Browser den Web-Standard Cascading Style Sheets (CSS) für graphische Darstellung nicht beherrscht. Wir verwenden CSS zur Formatierung der Seiten, bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn mangels CSS die Darstellung nun etwas seltsam erscheint.

Quelle: Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens e.V., Publikationen.
Online im Internet; URL: http://www.gem-online.de/datenbank/index.php/
[Stand: 16.04.2014, 07:08:19]