G.E.M Logo
Markendefinitionen
Markenerklärungen

G·E·M Datenbank

Die G·E·M Datenbank ermöglicht Ihnen die Recherche nach Publikationen zum Thema „Marke“. Bitte geben Sie im Feld „Stichwort“ Ihren Suchwunsch ein: Autor (bei einsilbigen Namen eingrenzen durch Vorname oder Titel, z.B. Franz-Rudolf Esch oder Esch, Prof.) , Titelstichwort, Exakter Titel, Schlagwort/Fachbegriff, Sammelbegriffe (z.B. Awards, Stories), Medium oder Verlag.

Und wenn Sie erfahren wollen, wo Sie einen in der G·E·M Datenbank nachgewiesenen Titel finden, klicken Sie hier.


Tom Sawyer: Etwas begehrenswert machen.

Twain, Mark: Tom Sawyer: Etwas begehrenswert machen. Um eine Sache jemandem begehrenswert zu machen, ist es nur nötig, den Erwerb mit Schwierigkeiten zu verknüpfen
(1982).

Art der Arbeit:

In: MARKETING JOURNAL, Hamburg, Heft 1/82, Seiten 36-38

Zusammenfassung:

Erinnern Sie sich noch an "Die Abenteuer des Tom Sawyer"? Erinnern Sie sich noch an die Geschichte, wo Tante Polly den armen Tom dazu verdonnert, den 30 Fuß langen und 9 Fuß hohen Bretterzaun zu streichen? Und dies an einem wunderschönen Sonnabendmorgen, an dem alle Freunde von Tom nichts zu tun hatten und ihre lustigen Späße treiben konnten.
Erinnern Sie sich vor allem aber auch noch an die Lösung, die Tom fand, um sich aus dieser kummervollen Lage zu befreien?

Eine wahre Marketing-Leistung. Denn Tom gelang es, aus einer von niemand gefragten Aufgabe eine Tätigkeit zu machen, nach der sich alle seine Freunde drängten. Und dafür erhielt er auch noch Gegenleistungen.
Weil er ein großes Gesetz menschlicher Handlungsweise entdeckte:
"Um eine Sache jemandem begehrenswert zu machen, ist es nur nötig, den Erwerb mit Schwierigkeiten zu verknüpfen."

Aus dem Inhalt:
- Toms Problem
- Ein erster Lösungsversuch
- Die Analyse der Ausgangslage
- Der strategische Lösungsansatz
- Der erste Kunde ist der schwierigste
- Auf den Inhalt der Botschaft kommt es an
- Vom Anfangserfolg zum geplanten Erfolg
- Toms Erfolgs-Gesetz.

Text des Artikels unten zum Download.

MARKETING JOURNAL GmbH
Hamburg 1982
3 Seiten

Pdf

PDF zur Publikation als Download

 

Redaktion/Copyright:

Wolfgang K.A. Disch
wolfgang_ka_disch@t-online.de

Versteckte Quellen:

Reeves, Rosser:
This is a U.S.P.


Disch, Wolfgang K.A.:
Marketing Mix.


Disch, Wolfgang K.A. :
Half the Money I spend.


Parkinson, C. Northcote:
The Art of Communication


Rogers, Everett M. :
Diffusion of Innovations.


Disch, Wolfgang K.A.:
Der »Rockefeller-Effekt«.


Vershofen, Wilhelm:
Nutzenleiter.


Smith, Wendell R.:
Market Segmentation


Verne, Jules:
Visionen für 2889.


Wenn Sie diesen Text lesen können, bedeutet das, daß Ihr Browser den Web-Standard Cascading Style Sheets (CSS) für graphische Darstellung nicht beherrscht. Wir verwenden CSS zur Formatierung der Seiten, bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn mangels CSS die Darstellung nun etwas seltsam erscheint.

Quelle: Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens e.V., Publikationen.
Online im Internet; URL: http://www.gem-online.de/datenbank/index.php/
[Stand: 01.10.2014, 14:12:26]