G.E.M Logo
Markendefinitionen
Markenerklärungen

G·E·M Datenbank

Die G·E·M Datenbank ermöglicht Ihnen die Recherche nach Publikationen zum Thema „Marke“. Bitte geben Sie im Feld „Stichwort“ Ihren Suchwunsch ein: Autor (bei einsilbigen Namen eingrenzen durch Vorname oder Titel, z.B. Franz-Rudolf Esch oder Esch, Prof.) , Titelstichwort, Exakter Titel, Schlagwort/Fachbegriff, Sammelbegriffe (z.B. Awards, Stories), Medium oder Verlag.

Und wenn Sie erfahren wollen, wo Sie einen in der G·E·M Datenbank nachgewiesenen Titel finden, klicken Sie hier.


Markensterben.

Breiter, Isabel: Markensterben. Ursachen und auslösende Akteure der Markenwertvernichtung
(2012).

Art der Arbeit:

Diplomarbeit

Zusammenfassung:

Dass Marken sterben ist bekannt. Doch warum sterben Marken? Die bislang gewonnenen Erkenntnisse zum Phänomen Markensterben sind, so die Autorin in ihrer Einleitung, bruchstückhaft. Isabel Breiter verfolgt mit ihrer Arbeit das Ziel, ein Modell zur Erklärung für ein Markensterben zu entwickeln. Dazu werden von ihr mögliche Sterbeursachen anhand von zugänglichen Praxisbeispielen aufgezeigt und mit Hilfe von Forschungserkenntnissen theoretisch untermauert.
In ihrer "Abschließenden Diskussion" hält die Autorin fest, dass "auf der Unternehmensebene hauptsächlich Fehler in der Markenführung zu Markensterben führen. Diese Erkenntnis legt nahe, Markenmanager dafür zu sensibilisieren, dass Strategien zur kurzfristigen Erhöhung des ökonomischen Markenerfolgs dem langfristigen Markenwertvorteil entgegenstehen können."

Aus dem Inhalt:

Die Marke
- Die Marke aus rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht
- Zum Verhältnis von Marke und Produkt
- Der Markenwert
- Markenstrategien und Markenarchitektur

Markensterben - Festsetzung des Analyserahmens
- Aktueller Stand der Forschung
- Abgrenzungen: Produktflops, gescheiterte Erweiterungen, Änderung eines Markenbestandteils
- Definitionen
- Formen von Markensterben: Einzel-, Familien- und Dachmarkensterben; Schlagartiges, schnelles und langsames Sterben
- Auswahl des Analysemodells: Produktlebenszyklus; Alternative Theorieansätze und Auswahl

Markensterben - Entwicklung eines Erklärungsmodells
- Sterbeursachen auf Ebene der Mikroumwelt: Unternehmens-, Konsumenten-, Handels- und Wettbewerbsebene
- Sterbeursachen auf Ebene der Makroumwelt: Technischer Fortschritt, Gesetze, Demographischer Wandel, Rezessionen, Naturkatastrophen

Sterbeverlaufstypologie

Abschließende Diskussion und Ausblick

Gabler Verlag
Wiesbaden 2012
103 Seiten
ISBN: 978-3-8349-3337-9
Preis: 39,95 EUR

weitere Informationen:

www.gabler.de

 

Redaktion/Copyright:

Wolfgang K.A. Disch
wolfgang_ka_disch@t-online.de

Versteckte Quellen:

Reeves, Rosser:
This is a U.S.P.


Disch, Wolfgang K.A.:
Marketing Mix.


Disch, Wolfgang K.A. :
Half the Money I spend.


Parkinson, C. Northcote:
The Art of Communication


Rogers, Everett M. :
Diffusion of Innovations.


Disch, Wolfgang K.A.:
Der »Rockefeller-Effekt«.


Vershofen, Wilhelm:
Nutzenleiter.


Smith, Wendell R.:
Market Segmentation


Verne, Jules:
Visionen für 2889.


Wenn Sie diesen Text lesen können, bedeutet das, daß Ihr Browser den Web-Standard Cascading Style Sheets (CSS) für graphische Darstellung nicht beherrscht. Wir verwenden CSS zur Formatierung der Seiten, bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn mangels CSS die Darstellung nun etwas seltsam erscheint.

Quelle: Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens e.V., Publikationen.
Online im Internet; URL: http://www.gem-online.de/datenbank/index.php/
[Stand: 21.10.2014, 17:04:53]