G·E·M AWARD 2022

Eine vorausschauende Markenentwicklung

Der Preisträger des G·E·M Award 2022 ist Felix Ahlers. Er erhielt die Auszeichnung für seine vorausschauende, konsequente und vorbildliche Entwicklung der Marke FRoSTA.

Mit dem »G·E·M Award« zeichnet die G·E·M Persönlichkeiten aus, die hinter der Marke stehen, die ihre Marken zu Persönlichkeiten haben heranreifen lassen.

2022 wurde der G· E· M Award zum zwölften Mal verliehen. Geehrt wurde Felix Ahlers, Geschäftsfüher von FRoSTA.

Felix Ahlers absolvierte eine Kochlehre in Frankreich und Italien und studierte Volkswirtschaft. Nach Stationen beim Pastahersteller „Delverde“ in Italien
und bei Sheraton begann er im Jahr 1999 bei FRoSTA. Seit 2010 ist er Vorsitzender des Vorstandes von FRoSTA.

Er war maßgeblich an der Einführung des FRoSTA Reinheitsgebotes im Jahr 2003 beteiligt. Seitdem verzichtet FRoSTA auf alle Zusatzstoffe und reduzierte das Sortiment um 50%. 

„Als ich bei FRoSTA Anfing hatten wir dort mehr Lebensmittelchemiker
als Köche. Aber zum Mittagsessen gab es bei den eigenen Mitarbeitern nie
FRoSTA Gerichte“, sagt Felix Ahlers.

„Wir waren alle davon überzeugt, dass
man Lebensmittel im großen Stil auch nach den Regeln der guten Küche
herstellen kann. Die Umsetzung zum „Reinheitsgebot“ war aber länger und
schmerzhafter als wir uns vorgestellt hatten.“

Die Begründung der Jury.

Die G·E·M zeichnet Herr Felix Ahlers für seine vorausschauende, konsequente und vorbildliche Entwicklung der Marke FRoSTA aus. Viel früher als andere in der Lebensmittelbranche hat Herr Ahlers erkannt,  dass Fertiggerichte nicht allein Geschmack und Convenience offerieren
sondern auch einen Beitrag zu einer gesunden Ernährung beisteuern  müssen.


Für seine Markenvision war er war bereit, die Marke FRoSTA auch durch Zeiten mit kräftigen Umsatz- und Ertragseinbußen zu steuern, um sie gestärkt dorthin zu führen, wo sie nun steht. FRoSTA ist heute ein Role Model für Hersteller und Handel – nicht nur im TK und ConvenienceBereich.


Wegweisend ist Herr Ahlers in der offenen Kommunikation, die er in  seinem Unternehmen etabliert hat. Sie bildet bis heute das erfolgreiche  Fundament für die Markentransformationen und Weiterentwicklungen  nicht nur im Unternehmen sondern auch darüber hinaus. Indem Herr Ahlers bereit ist sein Knowhow und seine Erfahrungen zu teilen ist er auch im eigentlichen Sinne ein echter Markenbotschafter.